Aktuelles

SPD-Fraktion zieht positive Bilanz beim Besuch der Geschäftsführung der Wohnungsbau GmbH

Beim Besuch der Fraktion vor Ort in der Geschäftsstelle der Wohnungsbau GmbH Worms stand eigentlich das Thema "Masterplan Wohnen" auf der Agenda, erläuterte SPD Fraktionsvorsitzender Timo Horst, den Anlass des Besuchs. Dabei überraschten die beiden Geschäftsführer Amelind Eckel und Michael Baumann die sozialdemokratische Delegation mit der Wahl eines Betriebsrates."Mit Wolfgang Mayer ist der ver.di-Gewerkschaftssekretär an uns mit der Bitte um einen zu etablierenden Betriebsrat an uns herangetreten - und dann ging einfach alles sehr, sehr schnell", berichtete Michael Baumann von einer erfolgreichen Wahl.

mehr lesen

SPD-Stadträte bestätigen Timo Horst als Fraktionsvorsitzenden / Worms stetig vorwärts bringen

SPD-Fraktionsvorsitzender Timo Horst bleibt an der Spitze der SPD-Stadtratsfraktion, denn die sozialdemokratischen Ratsmitglieder vertrauten dem 37-jährigen einstimmig den Vorsitz ihrer Fraktion an. Unterstützt wird er hierbei von seinen Stellvertretern Heidi Lammeyer, Uwe Gros und Patricia Sonek.

„Timo Horst hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und wichtige Projekte für Worms mit der Fraktion auf den Weg gebracht“, begrüßte SPD-Unterbezirksvorsitzender Jens Guth das Votum seiner Genossinnen und Genossen in der Stadtratsfraktion. Besonders erinnerte der Landtagsabgeordnete an das Thema bezahlbarer Wohnraum: Mit einem Antrag habe die SPD gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Kissel das Konzept „Masterplan Wohnen 2025“ ins Leben gerufen, um für die Bürgerinnen und Bürger in der Nibelungenstadt mehr Wohnraum in allen Preislagen zu sichern. Michael Kissel bekräftigte nochmals, dass es eine ganze Reihe Aktivitäten zu diesem Thema gebe. „Die Verwaltung werde die Aktivitäten im Bauausschuss nochmals in aller Breite darstellen.“

mehr lesen 0 Kommentare

Hering, Pellkartoffeln und Politik schmecken auch eine Woche nach Aschermittwoch

Hochzufrieden begrüßte die SPD-Vorsitzende von Worms-Hochheim, Maria Hilberg, über 80 Personen beim traditionellen Heringsessen 2017 im bis auf den letzten Platz besetzten Saal der katholischen Gemeinde. Dabei musste die Veranstaltung in diesem Jahr später als erwartet durchgeführt werden. Martin Schulz hatte sich am ursprünglichen Termin der Veranstaltung angekündigt, so musste das Heringsessen weichen. Bereut habe man die Verschiebung allerdings nicht, so Hilberg, die in ihrer Begrüßung immer noch von der Rede des SPD-Kanzlerkandidaten schwärmte: „Martin Schulz hat uns alle schwer beeindruckt – er setzt die richtigen Inhalte.“, so die SPD Vorsitzende.

mehr lesen 0 Kommentare

Kita im Hochheimer Mersch

Mit großer Verwunderung haben die Sozialdemokraten die im Bauausschuss von der CDU entfachte Diskussion um die Größe der angedachten Kindertagesstätte „Im Schlittweg“ wahrgenommen. "Die SPD-Vertreter haben die Diskussion dort nicht vertieft, weil in diesem Zusammenhang noch viele Fragen offen sind", so SPD-Fraktionsvorsitzender Timo Horst, der gleichzeitig Ortsvorsteher in Worms-Hochheim ist. Es ging in erster Linie um den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan, über die Details der Planung müsse erst noch intensiv beraten werden.

mehr lesen